Print

Sieglose Heimpremiere am Bölle

Floorball News


Das hatte das altehrwürdige Areal am Darmstädter Böllenfaltor auch noch nicht erlebt. Aus ganz Hessen waren Vereine aus Espenau, Gießen und Erlensee angereist, um beim ersten offiziellen Floorball-Spieltag auf Darmstädter Boden dabei sein zu können.

Die ursprünglich in der Bürgerparkhalle geplante Veranstaltung musste dabei kurzfristig für zweifellos Wichtigeres weichen, da dort ukrainische Kriegsflüchtlinge untergebracht wurden. Unsere Dukes-Floorballer mussten ohne ihren Haupttrainer Jens Musekamp auskommen, fanden jedoch in Form des mittlerweile in Mainz aktiven Ulrich Sauerwein einen äußerst engagierten und professionellen Ersatz.

Beim ersten Auftritt bekam es unsere Mannschaft, in der auch die etatmäßige Nummer 1 Nils Jungmann sein Comeback feiern konnte, mit dem in weiß spielenden MTV Gießen zu tun. Im ersten Durchgang konnte man sich ein klares Chancenplus herausspielen, wobei es dennoch mit einem 1 zu 1 unentschieden in die Pause ging. Den Ausgleichstreffer hatte Johan Strandgren für unsere Farben erzielt. In der zweiten Hälfte wurde die Dukes-Überlegenheit sogar noch größer, allerdings war vor dem Tor weiterhin der Wurm drin und man musste sich letztlich mit 3 zu 4 geschlagen geben. Neben einem Gießener Eigentor konnte sich auch Lukas Tenholt auf dem Scoreboard für unsere Dukes eintragen lassen.

Das zweite Spiel sollte dann wieder einmal einer Lehrstunde gleichen, wobei die Gäste aus Espenau unsere Abteilung in bekannter fokussierter Manier mit sage und schreibe 1 zu 17 deklassierten. Leider war diese Begegnung neben dem offensichtlichen Qualitätsunterschieds auch von ein einigen zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung geprägt, was letztlich allerdings sogar in Motivation umgesetzt werden konnte, da man in Unterzahl noch den Ehrentreffer durch Jesse Jokinen erzielen konnte. Die kalte Dusche gegen Espenau lag keineswegs am, wie im gesamten Saisonverlauf, starken Rückhalt Nils Jungmann, ohne dem die Niederlage wohl sogar noch höher ausgefallen wäre.

Die Floorballabteilung bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern, die den ersten Ligaspieltag auf Darmstädter Boden für alle Beteiligten unvergesslich machten.

RSS News abonnieren