Print

U9, U17 und Senioren starten erfolgreich in die Ligensaison

Vereins News


Mit der U9, der U17 und der Seniorenmannschaft sind am letzten Wochenende 24./25.10 die ersten 3 Teams erfolgreich in die Saison gestartet und konnte erste Punkte und Erfahrung einsammeln.

Erfahrung sammeln konnte unsere U9 am Samstag, die diese Saison das erste Mal in der A-Gruppe mit EJ Kassel, Löwen Frankfurt und RT Bad Nauheim spielt. Ein weiterer Beweis das die Nachwuchsarbeit Früchte trägt und die Dukes sich weiterentwickeln. Erschwert kam allerdings hinzu, dass Aufgrund der verschärften Coronaregeln in Darmstadt, wir am Freitagabend noch allen Teams mitteilen mussten, das wir zwar spielen, aber ohne Eltern in der Halle um eine große Ansammlung an Menschen zu vermeiden. Doch alle Kinder zeigten das Sie ein Turniertag auch nur mit Trainer und Betreuer erfolgreich bestreiten können und freuten sich das Sie überhaupt wieder ihr geliebtes Eishockey ausüben konnten. Wir möchten uns auch bei allen Teams bedanken das die Regeln des Hygienekonzeptes tadellos umgesetzt wurden.

Für die Dukes war es ein erfolgreicher Turniertag, auch wenn man kein Sieg einfahren konnte. Jedoch gab es teils sehr knappe Ergebnisse und am Ende stand die Erfahrung doch ordentlich mitspielen zu können und sich das Sommertraining ausgezahlt hat. Der Ansporn ist nun geweckt im Training noch eine Schippe draufzulegen und beim nächsten Turnier das erste Spiel zu gewinnen.

Am Abend trat dann unsere U17 bei den Bulldogen in Königsborn an. Bereits im ersten Drittel spielten die Jungs eine 3:0 Führung heraus. Im zweiten Drittel stellte man dann innerhalb von 3. Minuten das Ergebnis auf 6:1 und wollte nun den Sieg nun nach Hause bringen. Obwohl im letzten Drittel die Bulldogen noch auf 6:3 verkürzen konnten und auch merkwürdige Entscheidungen der Schiedsrichterin einige Fragenzeichen hinterließen, brachte man das Ergebnis aber sicher nach Hause. Chefcoach Billy Joe Müller war mit seinem Team hoch zufrieden und unsere Jungs stiegen mit Maske und voller Freude über die ersten 3 Punkte in den Bus nach Hause. Am kommenden Sonntag geht es dann nach Soest zum nächsten Spiel.

Als letztes an diesem Wochenende traten dann die Senioren in der Landesliga, am Sonntagabend, gegen die EG Diez-Limburg 2 an. Leider wurde auch dieses Spiel Aufgrund der Coroanmaßnahmen ohne Zuschauer ausgetragen. Am Anfang tat man sich schwer und es war ein Abtasten auf beiden Seiten. Doch dann brach das Eis sprichwörtlich und man stellte in kurzer Zeit eine 3:0 Führung her. Nach der Pause wurde das Spiel ruppiger und von kleinen Nicklichkeiten geprägt. Doch man ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und baute die Führung auf 5:1 aus. Das letzte Drittel war teilweise mehr ein Schlagabtausch als ein Spiel doch die Dukes hielten der Anläufe stand. Am Ende gelang jedem Team noch ein Tor und die Dukes hatten ihren ersten Saisonsieg mit 6:2 eingefahren. Trainer Bob Kratochvil war zufrieden und der Einbau der U20 Spieler ins Team schreitet immer besser voran. Am nächsten Sonntag müssen die Dukes dann zu den Ice Devils Bad Nauheim.

RSS News abonnieren