Print

Erste Leistungstests für unsere Erste

News der 1.Mannschaft


Am Wochenende 19./20.09 ist unsere 1. Mannschaft gleich zwei Mal gegen das Team der Pforzheim Bisons angetreten. Am Freitagabend legte die Mannschaft die 130 Kilometer zurück, um sich eine Niederlage gegen die 1. Mannschaft der Bisons einzuhandeln. Allerdings spielt diese auch in der Regionalliga Baden-Württemberg und damit zwei Klassen höher als unsere Mannschaft. Diesem Gegner war unser Team nicht gewachsen und gab das Spiel mit einem Endstand von 23:2 verloren.

Am Sonntagabend spielten die Dukes, dann zu Hause, zum zweiten Mal gegen die Bisons aus der Stadt der Goldschmiede und holte einen Sieg gegen die 2. Mannschaft. Beim Stand von 7:4 ging die zweite Partie an die Dukes. „Das erste Spiel in Pforzheim müssen wir abhaken“, meint unser Headcoach Bob Kratochvil. „Es war der erste Test für unsere neu formierte Mannschaft.“ Die zweite Begegnung vor heimischer Kulisse hat Bob besser gefallen. „Unser Spiel war schnell, wir haben uns in allen drei Reihen gut präsentiert.“ Kurz: „Wir haben gut gespielt, müssen aber an unserer Chancenverwertung arbeiten.“

Ein Woche später folgte das dritte Vorbereitungsspiel gegen die Eisbären Eppelheim. Die Eisbären spielen in der Landesliga Baden-Württemberg und somit in der gleichen Wettkampfklasse. Am Anfang tat man sich etwas schwer und es zeigte sich das beide Vereine auf demselben Niveau spielen. So stand es nach dem 2.Drittel 3:2 worauf man dann im letzten Drittel, mit gelungenen Abschlüßen, den nicht unverdienten Sieg zum 7:3 sicherstellte.

Die neue Saison steht für Bob im Zeichen eines Aufbaus der Mannschaft: „Wir sind dabei, einige gute Spieler aus der U20 zu integrieren, und dann haben wir mit drei guten Spielern zusätzliche Verstärkung bekommen. Zusammen mit unseren erfahrenen Spielern nimmt unsere Mannschaft Formen an.“ Ein festes Saisonziel will unser Headcoach allerdings nicht ausgeben. „Das wird ein langer Weg, auf dem uns nicht viel Zeit bleibt“, sagt Bob nach den ersten beiden Leistungstests. Die Corona-Krise macht die Saisonplanung nicht leicht.

Noch steht kein Spielplan für die Saison 2020/2021. Und selbst wenn dieser veröffentlicht wird, bleibt bis zuletzt unklar, ob alle Spiele stattfinden können oder nicht doch kurzfristig die Bestimmungen verschärft werden. Deshalb geht es Bob darum, die Saison vor allem dazu zu nutzen, die neuen Spieler gut zu integrieren und die Mannschaft für die weitere Zukunft zu stärken. Für Bob steht deshalb der langfristige Aufbau der Mannschaft im Vordergrund: „Wir müssen jetzt die Grundlagen dafür legen, damit die Dukes in der Zukunft sportlich auf einem soliden Fundament stehen.“ Dazu richtet er den Blick weit über die Saison hinaus: „Wir müssen weiter hart an unserem Nachwuchs arbeiten und auf diese Weise unsere Basis von unten heraus aufbauen.“

RSS News abonnieren