Print

Erste Hilfe beim Eishockey

News der 1.Mannschaft


Seit dieser Saison übernehmen die freiwilligen Helfer des Malteser Hilfsdienstes aus Ober-Ramstadt den Sanitätsdienst bei unseren Seniorenspielen der Dukes.

Was hat aber ein Eishockeyspieler alles an Ausrüstung an? Wie ist diese aufgebaut? Wie kann man im Ernstfall diese schnell und sicher entfernen?

Alles entscheidene Fragen, um im Ernstfall einen verletzten Spieler schnell und effektiv versorgen zu können. Daher traf man sich zu einer gemeinsamen Übung auf der Rettungswache der Malteser in Ober-Ramstadt, um diese Fragen in Ruhe beantworten zu können. 2 Spieler der U20 zeigten als erstes die einzelnen Ausrüstungsteile und wie diese aufgebaut sind. Danach schlüpfte einer der Spieler in seine komplette Ausrüstung und die freiwilligen Helfer konnten so das sichere und effektive entfernen der Schutzausrüstung üben und verschiedene Verletzungen simulieren. Am Ende stand für alle ein gelungener Abend mit hilfreichen Erkenntnissen. Wir hoffen das unsere Spieler oder die der Gäste immer verletzungsfrei bleiben. Aber sollte es doch mal Ernst werden ist man nun bestens darauf vorbereitet.

Wir danken dem Malteser Hilfsdient ganz herzlich für seine Unterstützung in der Saison 2019/2020.

Als weiteren Schritt wollen wir zusammen einen Erste Hilfe Kurs für Betreuer und Eltern anbieten. Dieser soll den übliche allgemeinen Teil beinhalten und dann auch nochmal kurz speziell auf die Besonderheiten der Verletzungen und Versorgung beim Eishockey eingehen. So soll auch im Nachwuchsbereich bei Spielen und Turnieren alles ideal vorbereitet sein.

RSS News abonnieren