Print

U17 Dukes liefern starkes Spiel beim Tabellenführer

News der U17


18.11.2018 – Knapp mit 6:4 in einem umkämpften Spiel behielten die Kobras aus Dinslaken die Nase gegen den Tabellenvierten aus Darmstadt vorn und sicherten sich damit b.a.w. die Tabellenführung in der Liga.

Das Darmstädter Team in blau-weiß begann in Drittel 1 gegen die Kobras sehr nervös, Jungs und Mädel fingen sich aber nach kurzer Zeit, sodass sich ein munteres Spiel entwickelte. Nur knapp ging das Drittel mit 2:1 an die Gastgeber, wobei die Dukes einige Einschussmöglichkeiten liegen ließen. Das Tor für die Dukes schoss Sean Erdmenger auf Zuspiel von Fabian Beles und Laurin Thomas.

Im Mitteldrittel neutralisierten sich beide Mannschaften überwiegend, nur eine Unachtsamkeit im Darmstädter Spiel bescherte den Kobras die zwischenzeitliche 3:1 Führung. Aber alle wussten: das Spiel war noch längst nicht gelaufen.

Mit entsprechendem Elan kamen die gräflichen aus der Kabine zum 3. Abschnitt. Taktisch hervorragend von Head-Coach Roger Nicholas ausgerichtet entwickelte sich ein noch engerer Fight auf dem Eis – beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 51. Minute schoss Alex Lindner (Zuspiel: Thanh Plaß) den Anschlusstreffer zum 2:3 aus Sicht der Dukes. Leider folgten in dieser Phase zwei Strafzeiten gegen die Dukes, die von den Kobras jeweils zu einem Überzahltor genutzt werden konnten, sodass sich der Abstand wieder auf drei Tore erhöhte. Aber die Darmstädter Jungs gaben nicht auf, in Dinslaken war die Messe noch nicht gelesen: in der 54. Minute traf zunächst Sascha Eremenko (Alex Lindner, Laurin Thomas), bevor rund 5 Minuten später Alex Lindner (Edgar Poleacov, Fabian Beles) einen Doppelpack zum 4:5 schnürte. Leider erhöhte Dinslaken in der 59. Minute zum späteren Endstand und ein sehr unterhaltsames Spiel ging verloren.

Insgesamt muss konstatiert werden, dass die U17 Dukes trotz der weiten Anreise eine überwiegend sehr reife Leistung abrufen konnten, die eine sehr gute Ausgangsbasis für die nächsten Spiele sein dürfte. Dementsprechend war auch Head-Coach Nicholas mit seiner Mannschaft sehr zufrieden: „Das war eine ganz hervorragende Leistung meiner Mannschaft. Der einzige Schwachpunkt heute war das Unterzahlspiel und daran können und werden wir arbeiten.“

Die U17 spielt bereits am kommenden Wochenende wieder – am Samstag, den 24.11.2018 um 11:15 wird in eigener Halle der TSVE Bielefeld erwartet.

RSS News abonnieren